Auf der Flucht vor dem Feuer: Promiviertel Bel Air in Flammen

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)


Buschfeuer bedrohen Kalifornien, seit dem 7. Dezember ist auch das weltberühmte Luxusviertel Bel Air davon betroffen. Die Reichen und Schönen sind auf der Flucht, seit die Hügel der Stadt im Rauch gefangen sind. Die Flammen haben dank der trockenen Landschaft ein leichtes Spiel und können sich schnell ausbreiten. Deshalb werden immer mehr Straßenzüge geräumt. Katastrophal erweist sich die derzeitige Lage der Interstate 405. Die Schnellstraße 405 gilt als die Hauptverkehrsstraße von Kalifornien. Auch Bel Air bedarf Schutz, die Dürre, die jahrelang vorherrschte, sorgt dafür, dass der Brand noch besser voranschreiten kann.

Häuser vereinzelt abgebrannt

Nach Angaben der Behörden sind bereits 4 Häuser total abgebrannt, 11 Anwesen wurden beschädigt, das hat zur Folge, dass ganze Straßenzüge geräumt werden müssen. Viele Prominente sitzen auf gepackten Koffern, viele weitere haben Los Angeles bereits verlassen.

Der Notstand wurde ausgerufen

Im Norden Kaliforniens, in den Weinbergen von Napa, die nahe San Francisco gelegen sind, herrschte erst im Oktober dieses Jahres ein großes Feuer, bei dem 44 Menschen ums Leben kamen und mehr als 100.000 Anrainer auf der Flucht waren. Auch jetzt mussten bislang schon 10.000 Menschen ihre Häuser verlassen und der Gouverneur von Kalifornien hat bereits den Notstand ausgerufen. Mehrere tausend Feuerwehrleute sind nun im Einsatz, um gegen das Feuer vor Ort anzukämpfen. Sie kamen aus dem gesamten Staatsgebiet, um Los Angeles vom Feuer zu befreien.

Feuerwehrmänner

Feuerwehrmänner im Einsatz


beste Website site internet

  • Rugbymeister TV Pforzheim besiegt RK Heusenstamm: DM-Halbfinale gebucht

    Da gleichzeitig der hartnäckigste Verfolger, die drittplatzierte RG Heidelberg, im Endspurt der Aufholjagd überraschend mit 19:24 beim SC Neuenheim patzte, kann der TVP nicht mehr vom zweiten Platz in der Bundesliga Süd verdrängt werden. Damit haben sich die Pforzheimer im sechsten Jahr der Bundesliga-Zugehörigkeit zum sechsten Mal einen Platz im Halbfinale der Playoffs der Deutschen […]

  • Türkei: Gericht in Ankara bestätigt Sperre von Wikipedia

    Ein türkisches Gericht hat den Einspruch der Wikimedia-Stiftung gegen die Blockade der Website abgelehnt. Damit bleibt Wikipedia in der Türkei gesperrt. Die Website Wikipedia bleibt in der Türkei gesperrt. © Gary Cameron/Reuters Das Onlinelexikon Wikipedia bleibt in der Türkei gesperrt. Ein Gericht in Ankara hat eine Beschwerde der Wikimedia-Stiftung zurückgewiesen. Das berichtet die staatliche Medienagentur Anadolu. […]

  • Bahn beseitigt DNS-Fehler: Paypal wieder über WIFIonICE benutzbar

    (Bild: Deutsche Bahn) Kunden der Deutschen Bahn können im ICE nun auch wieder mit Paypal bezahlen. Die Bahn hat eine DNS-Fehlkonfiguration behoben, die zuvor zu merkwürdigen Fehlermeldungen geführt hatte. Eine fehlerhafte DNS-Konfiguration im kostenlosen ICE-WLAN der Deutschen Bahn hatte dazu geführt, dass gesicherte Verbindungen zu PayPal nicht möglich waren. Auf Nachfrage von heise Security hatte die […]

  • Dirt 4 im Test: Dreckschleudern auf Hochtouren

    Ein heulender Motor, die Drehzahlen sind im Grenzbereich. Nebelfelder liegen voraus, ein letzter Blick geht zum Beifahrer: Ohne ihn und seine Richtungsweisungen ist diese Wertungsprüfung nicht zu schaffen. Der Rennwart zählt runter und Sie rasen drauf los, hinein in die dichten Wälder von Wales. Loser Schotter und unzählige Bodenwellen machen Ihnen das Leben zusätzlich schwer. […]

  • the next big thing: Einführung in Node.js, Folge 16: Node.js und Docker

    the next big thing 02.05.2017?11:16 UhrGolo Roden Für das Deployment einer in Node.js entwickelten Anwendung gilt es, verschiedene Herausforderungen zu meistern. Eine der wichtigsten Aspekte ist das Erstellen einer auf Tastendruck reproduzierbaren Installation. Die Container-Plattform Docker kann helfen, das Ziel zu erreichen. Wer eine Anwendung deployen will, muss das Zielsystem entsprechend vorbereiten. Dazu zählen die […]