Auf der Flucht vor dem Feuer: Promiviertel Bel Air in Flammen

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)


Buschfeuer bedrohen Kalifornien, seit dem 7. Dezember ist auch das weltberühmte Luxusviertel Bel Air davon betroffen. Die Reichen und Schönen sind auf der Flucht, seit die Hügel der Stadt im Rauch gefangen sind. Die Flammen haben dank der trockenen Landschaft ein leichtes Spiel und können sich schnell ausbreiten. Deshalb werden immer mehr Straßenzüge geräumt. Katastrophal erweist sich die derzeitige Lage der Interstate 405. Die Schnellstraße 405 gilt als die Hauptverkehrsstraße von Kalifornien. Auch Bel Air bedarf Schutz, die Dürre, die jahrelang vorherrschte, sorgt dafür, dass der Brand noch besser voranschreiten kann.

Häuser vereinzelt abgebrannt

Nach Angaben der Behörden sind bereits 4 Häuser total abgebrannt, 11 Anwesen wurden beschädigt, das hat zur Folge, dass ganze Straßenzüge geräumt werden müssen. Viele Prominente sitzen auf gepackten Koffern, viele weitere haben Los Angeles bereits verlassen.

Der Notstand wurde ausgerufen

Im Norden Kaliforniens, in den Weinbergen von Napa, die nahe San Francisco gelegen sind, herrschte erst im Oktober dieses Jahres ein großes Feuer, bei dem 44 Menschen ums Leben kamen und mehr als 100.000 Anrainer auf der Flucht waren. Auch jetzt mussten bislang schon 10.000 Menschen ihre Häuser verlassen und der Gouverneur von Kalifornien hat bereits den Notstand ausgerufen. Mehrere tausend Feuerwehrleute sind nun im Einsatz, um gegen das Feuer vor Ort anzukämpfen. Sie kamen aus dem gesamten Staatsgebiet, um Los Angeles vom Feuer zu befreien.

Feuerwehrmänner

Feuerwehrmänner im Einsatz


beste Website site internet

  • Kritische Sicherheitslücke: Angreifer könnten Router von Cisco kapern

    (Bild: dpa, Ole Spata/Symbolbild) Cisco stellt Sicherheitsupdates für verschiedene Geräte und Software zum Download bereit. In Ciscos VPN-Router CVR100W Wireless-N klafft eine als kritisch eingestufte Schwachstelle (CVE-2017-3882), warnt der Netzwerkausrüster und hat eine abgesicherte Firmware veröffentlicht. Access Points der Aironet-Serie, Ciscos TelePresence Endpoints und IOS-System erhalten ebenfalls Sicherheitsupdates. Die Lücke im VPN-Router CVR100W findet sich in […]

  • Schlank und schick: Die zehn besten Ultrabooks im Test

    Ultrabooks: Schick, leicht, schnell ? und mit viel Puste? COMPUTER BILD hat aktuelle Modelle getestet. Ein klassisches Notebook sieht oft langweilig aus, ein Gaming-Notebook ist meist dick und richtig schwer und Convertibles mit ihren dreh- oder abnehmbaren Display zu verspielt. Schick, leicht und dünn sind hingegen die Grazien unter den Laptops: die Ultrabooks. Was sie […]

  • Stromversorgung: Betreiber von Atomkraftwerk wurde gehackt

    Inhalt Seite 1 ? Betreiber von Atomkraftwerk wurde gehackt Seite 2 ? Malware in Kraftwerken ist keine Seltenheit mehr Auf einer Seite lesen Die Betreiber mehrerer Kraftwerke in den USA sind in den vergangenen Monaten gehackt worden. Unter ihnen ist laut Bloomberg auch die Wolf Creek Nuclear Operating Corporation, die in Kansas ein Atomkraftwerk betreibt. […]

  • heise-Angebot: c’t Webdesign: Mehr Visits, mehr Erfolg

    Was macht eine moderne Website aus ? und was macht sie erfolgreich? Diese (und andere) Fragen beantwortet das neue Sonderheft c’t Webdesign. Es ist ab sofort online erhältlich. “Mehr Visits, mehr Erfolg” ? das ist das Motto des neuen Sonderhefts c’t Webdesign, das ab sofort im Heise-Shop verfügbar ist. In diesem Sinne erklärt das Heft […]

  • Mail-Programm: eM Client mit integrierter PGP-Verschlüsselung

    Das Mail-Programm eM Client bietet mit Version 7.1 eine integrierte PGP-Verschlüsselung, die vor unerwünschten Mitlesern schützt. Ein neues “Live-Backup” schützt außerdem vor plötzlichem Datenverlust. Von der E-Mail-Software eM Client ist Version 7.1 erschienen. Darin neu ist eine eingebaute Mail-Verschlüsselung mit PGP. Sie verhindert, dass Dritte mitlesen können. eM Client unterstützt PGP/INLINE sowie PGP/MIME. Eine neue […]