Bahn beseitigt DNS-Fehler: Paypal wieder über WIFIonICE benutzbar

(Bild: Deutsche Bahn)

Kunden der Deutschen Bahn können im ICE nun auch wieder mit Paypal bezahlen. Die Bahn hat eine DNS-Fehlkonfiguration behoben, die zuvor zu merkwürdigen Fehlermeldungen geführt hatte.

Eine fehlerhafte DNS-Konfiguration im kostenlosen ICE-WLAN der Deutschen Bahn hatte dazu geführt, dass gesicherte Verbindungen zu PayPal nicht möglich waren. Auf Nachfrage von heise Security hatte die Bahn das Problem untersucht und behoben. Was genau zu dem Problem geführt hat, wollte uns die Bahn nicht verraten. Die Fehlkonfiguration habe aber “weder die IT-Sicherheit des WLAN-Dienstes noch den Datenschutz beeinträchtigt”, erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

Leser hatten heise Security auf das Problem aufmerksam gemacht, wir konnten die Fehlermeldungen in der Folge selbst in einem ICE nachstellen. Bei Verbindungsversuchen zu paypal.com bekamen wir statt des Bezahldienstes eine Fehlermeldung zu sehen, da für die HTTPS-Verbindung ein Zertifikat für eine andere Domain ausgeliefert wurde. Wie ein Leser feststellte, hatte das wohl damit zu tun, dass die DNS-Server statt der Adresse der PayPal-Seite mit einer IP für einen Content-Delivery-Server von Akamai antworteten.

Was auch immer das grundlegende Problem gewesen sein mag, die Bahn hat es nun korrigiert. Bereits am Freitag wurde die Fehlkonfiguration für die gesamte ICE-Flotte beseitigt. (fab)

lesenswerte Info zum Thema News im Blickpunkt

  • Irreführung: 2000 Euro Schadenersatz nach Textnachricht mit Emojis

    Emojis sind nicht nur lustige Bilder. Wer Emojis in eine Nachricht einbaut, muss damit rechnen, dass Richter sie als Teil des Textes verstehen – zumindest in Israel. Dort urteilte ein Gericht zu Ungunsten einer Israelin und erklärte, dass die von ihr verwendeten Emojis eine bestimmte Intention ausdrücken. Ein Vermieter war gegen sie vor Gericht gezogen, […]

  • Bethesda: Neuer Anlauf für kostenpflichtige Mods für Fallout 4 und Skyrim

    Der Creation Club verspricht vor allem eines: einen gewaltigen Shitstorm. Bethesda versucht einen zweiten Anlauf, um aus der Modding-Szene Profit für das eigene Unternehmen zu generieren. Auf der Plattform Creation Club werden Mods für “Fallout 4” und “Skyrim” angeboten, die ihr gegen Bezahlung nutzen könnt. Die Mods stammen sowohl aus der Feder von privaten Entwicklern […]

  • the next big thing: Einführung in Node.js, Folge 16: Node.js und Docker

    the next big thing 02.05.2017?11:16 UhrGolo Roden Für das Deployment einer in Node.js entwickelten Anwendung gilt es, verschiedene Herausforderungen zu meistern. Eine der wichtigsten Aspekte ist das Erstellen einer auf Tastendruck reproduzierbaren Installation. Die Container-Plattform Docker kann helfen, das Ziel zu erreichen. Wer eine Anwendung deployen will, muss das Zielsystem entsprechend vorbereiten. Dazu zählen die […]

  • Schlank und schick: Die zehn besten Ultrabooks im Test

    Ultrabooks: Schick, leicht, schnell ? und mit viel Puste? COMPUTER BILD hat aktuelle Modelle getestet. Ein klassisches Notebook sieht oft langweilig aus, ein Gaming-Notebook ist meist dick und richtig schwer und Convertibles mit ihren dreh- oder abnehmbaren Display zu verspielt. Schick, leicht und dünn sind hingegen die Grazien unter den Laptops: die Ultrabooks. Was sie […]

  • 2:1 gegen Alemannia Wilferdingen: 1. FC Ersingen gewinnt Kreispokal

    Denn sonderlich schön war der Endspielsieg nicht zustande gekommen. Zu Beginn der Partie legte Ersingen zwar los wie die Feuerwehr, hätte nach dem 1:0 durch Jonah Reinle (7.) sogar höher in Führung gehen müssen. Nach dem glücklichen 1:1 für Wilferdingen (Johannes Schäfer, 15.) gab der Tabellenführer der Kreisliga das Spiel jedoch aus der Hand. Die […]