Das älteste Sexmusem der Welt besuchen ? Amsterdam lädt dazu ein

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)


Sex, Drugs und hippe Musik. So präsentiert sich Amsterdam. Hier leben die Einheimischen noch in den urigen Hausbooten und wer sich vor Ort fortbewegen möchte, der nutzt kurzerhand die Grachten. Statt auf der Straße, geht es auf den schön angelegten Wasserwegen weiter. Ja ? Amsterdam zeigt sich facettenreich und Amsterdam ist anders!

Amsterdam Erotikmuseum

Das Sexmuseum befindet sich im berühmt berüchtigten Red Light District.

Amsterdam ist anders ? Die Sehenswürdigkeiten hier auch!

Nicht nur in seinem gut ausgebauten Grachten-System zeigt sich die Hauptstadt der Niederlande einzigartig. Auch das Treiben in den einzelnen Stadtvierteln hat seinen ganz eigenen Charme und ein bestimmtes Museum sticht hervor ? der Venustempel! Hier handelt es sich um das älteste Sexmuseum der Welt. Dieses Museum zeigt die Offenheit der Niederländer.

Was hat der Venustempel zu bieten?

Allerhand! Das sei vorab schon verraten. Auf 3 Ebenen wird alles Wissenswerte über die schönste Nebenbeschäftigung der Welt erzählt. Auch die sexuellen Entwicklungen in den verschiedenen Jahrzehnten werden im Venustempel offengelegt. Erotik und Sinnlichkeit hat viele Gesichter, die in diesem einzigartigen Museum in Amsterdam aufgezeigt werden. Ein Besuch lohnt sich für alle Jene, die mit der Freizügigkeit des Lebens viel anfangen können.

Hereinspaziert!

Heißt es für alle Neugierigen ab 16 Jahren. Das Sexmuseum befindet sich direkt im Herzen von Amsterdam und ist vom Hauptbahnhof zu Fuß gut erreichbar. Ein Fußmarsch von etwa 10 bis 15 Minuten ist dafür einzuplanen.

Das Sexmuseum befindet sich in der Damrak 18 in 1012 LH Amsterdam. Der Eintrittspreis beläuft sich auf 4 Euro. Öffnungszeiten sind täglich von 9:30 bis 23:30 Uhr.


Schau hier Schau es dir mal an

  • Malwarebytes-Bericht: Erpressungstrojaner jetzt mehr als zwei Drittel aller Malware

    Ransomware ist im Kommen: Verteilung verschiedener Schadcode-Typen für die ersten sechs Monate diesen Jahres. (Bild: Malwarebytes ) Angreifer im Netz verlegen sich zunehmend auf Ransomware und auch Mac-Malware wird häufiger ? das ist die Bilanz des aktuellen Malwarebytes-Berichtes zu den aktuellen Taktiken und Techniken von Cyberkriminellen. Die Sicherheitsforscher der Firma Malwarebytes sehen einen klaren Trend hin […]

  • Spring Tool Suite 3.9 arbeitet mit Eclipse Oxygen zusammen

    Die Werkzeugsammlung von Spring nutzt das jüngste Release von Eclipse. Außerdem hat sie einige Neuerungen beim Bearbeiten von Manifestdateien für Cloud Foundry zu bieten, und der Start von Spring Boot lässt sich beschleunigen. Das Spring-Tools-Team hat Version 3.9 der auf Eclipse ausgerichteten Werkzeugsammlung veröffentlicht. Erwartungsgemäß geht mit der frischen Spring Tools Suite die Anpassung an […]

  • Auf die Plätze, fertig, los: SWP-CityLauf startet am 25. Juni

    19.05.2017 Pforzheim,. Bald ist es wieder soweit: Der SWP-CityLauf lockt am Sonntag, 25. Juni, wieder Läuferinen und Läufer aus nah und fern in die Pforzheimer Innenstadt. Es gehört zu der Veranstaltung, dass sich in Vereinen, Firmen oder sonstigen Gemeinschaften Sportler zusammenfinden, gemeinsam trainieren und dann auch gemeinsam am Lauf teilnehmen. Wer seine Gruppe im Vorfeld […]

  • Industroyer: Fortgeschrittene Malware soll Energieversorgung der Ukraine gekappt haben

    Sicherheitsforscher haben nach eigenen Angaben eine Art zweites Stuxnet entdeckt: Einen Trojaner, der auf die Steuerung von Umspannwerken zugeschnitten ist. Er soll für Angriffe auf den ukrainischen Stromversorger Ukrenergo verantwortlich sein. Ein hochentwickelter Trojaner scheint für die Angriffe auf die Stromversorgung der Ukraine kurz vor Weihnachten 2016 verantwortlich zu sein. Die Sicherheitsforscher des AV-Herstellers Eset, […]

  • Medion LifeTab X10302: Aldi-Tablet im Test

    Testfazit: Das müssen Sie wissen Vergleichbare Android-6-Tablets gibt es kaum ? eines der wenigen ist Samsungs Galaxy Tab A (2016), das mit LTE aber gut 60 Euro mehr kostet. Das Lifetab X10302 ist jedoch fast genauso schnell und bietet sogar noch ein UKW-Radio. Bei der Akkulaufzeit hat es allerdings das Nachsehen: Das Lifetab hielt zwar […]