Donald Trump und die russisch-amerikanische Cyber-Security-Einheit

Symbolbild: Aktuelle ?Fritz Cola?-Werbung mit Zeichnungen von Erdogan, Putin und Trump

Symbolbild: Aktuelle ?Fritz Cola?-Werbung mit Zeichnungen von Erdogan, Putin und Trump

Eigentlich wollte Donald Trump über Twitter einen direkten Kanal zu seinen Wählern etablieren und so lästige Pressekonferenzen vermeiden, doch die Glaubwürdigkeit seiner Aussagen wird von Tag zu Tag geringer. Erst hieß es, Trump habe mit Wladimir Putin darüber gesprochen, eine ?unüberwindbare Cyber-Security-Einheit? aufzubauen, einen Tag später wird schon wieder kräftig zurückgerudert.

Im Rahmen des G20-Gipfels in Hamburg haben sich US-Präsident Donald Trump und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin erstmals zu einem direkten Gespräch getroffen. Laut Trump ging es dabei sowohl um einen Waffenstillstand in Syrien als auch um den angeblichen Eingriff Russlands in die US-Wahl. Im Gespräch wurde dabei auch diskutiert, eine ?unüberwindbare Cyber-Security-Einheit zu schaffen, damit Wahl-Hacking und viele andere negative Dinge abgewehrt werden?, so das Staatsoberhaupt der USA auf Twitter. Anschließend ging Trump dazu über, seine übliche Tirade über ?Fake News? – und wieso doch sowieso alles die Schuld seines Vorgängers Obama sei – vom Stapel zu lassen.

Trump sagt, gemeinsame Cyber-Security-Einheit sei nicht umsetzbar

Während der Waffenstillstand, der in geheimen Verhandlungen in Jordanien seit Wochen vorbereitet und ausgehandelt wurde, tatsächlich in Kraft getreten ist (wobei Experten bezweifeln, dass Trump in irgendeiner Form involviert war) ist die Idee der gemeinsamen ?Cyber-Security-Einheit? nur einen Tag später schon wieder vom Tisch. Erneut deutet Trump an, dass die Medien ihn ja nur falsch ausgelegt hätten. Auf Twitter schrieb er gestern, dass ?der Umstand, dass Präsident Putin und ich eine Cyber-Security-Einheit diskutiert haben, nicht bedeutet, dass ich denke, dass es auch umgesetzt wird. Kann es nämlich nicht?, so Trump.

Der Trump-Administration und seinem Wahlkampfteam wird vorgeworfen, gemeinsame Sache mit Russland gemacht zu haben, um Hillary Clinton aus dem Rennen um das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten zu drängen. Zwar tauchen täglich Hinweise und Anschuldigungen auf, etwa eine angebliche E-Mail-Korrespondenz zwischen Donald Trump Junior und Vertretern der russischen Regierungen, in der es um die Übergabe von Informationen ging, die Clinton schaden sollten, an handfesten Beweisen fehlt es jedoch weiterhin./nf

Bild: Foto von Stoerer Dresden via Flickr
lizenziert unter einer Creative Commons Lizenz
https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Die besten Angebote bei ebay finden!

News Redaktion am Dienstag, 11.07.2017 17:32 Uhr

Tags: putin politik internetpolitik vladimir putin usa präsident us-präsident syrien hillary clinton donald trump

Weitere interessante News

Read more -> Zu dem Artikel

  • Kritischer Bug in Kompressions-Bibliothek RAR gefährdet AV-Software

    Fehler beim Auspacken von Archiven sind kritisch, weil sie sich besonders einfach ausnutzen lassen ? etwa wenn die Antiviren-Software nach Schadcode sucht. Umso bitterer ist es, wenn die sich fünf Jahre nach ihrer Entdeckung noch ausnutzen lassen. Der Fehler in der Speicherverwaltung beim Entpacken von RAR-Archiven wurde ursprünglich Sophos gemeldet und dort auch behoben ? […]

  • Istanbul ? Shoppingfest lädt im Juli ein

    Bummeln, shoppen und dabei auch noch sparen, das kann man in Istanbul vom 1. bis zum 16. Juli. Dann ist die Weltstadt auf zwei Kontinenten zum siebten Mal Gastgeber des ?Istanbul Shoppingfestes?. Rund 120 Einkaufszentren in Istanbul laden zum Flanieren zwischen Istiklal Caddesi, Ba?dat Caddesi und Ni?anta?? ein. Die Kunden erwarten besondere Angebote, beispielsweise entfällt […]

  • Landesliga: Birkenfelder Kicker strampeln schon – FCN II mit komplett neuem Team

    1. FC Birkenfeld: Neu-Trainer Bruno Martins hatte sich zum Trainingsstart am Montag was ganz besonderes ausgedacht. Das Fitness-Studio Arcura Wagner in Pforzheim mit Manager Rico Lißner ist Partner des FCB, also ließ Martins seine Jungs unter dem Kommando von Expertin Jasmin beim Spinning kräftig schwitzen. ?Sie sind fit?, meinte Martins, nachdem die Spieler noch einen […]

  • Dave Farley: Taking Back “Software Engineering”

    Videos 26.05.2017?14:37 Uhr Der ingenieurwissenschaftliche Ansatz, iterative, empirische und praktische Wissenschaften auf Probleme des täglichen Lebens anzuwenden, sollte auch in der Softwareentwicklung Bestand haben. Sie nur als Handwerk zu sehen, findet Dave Farley unbefriedigend. [embedded content] Der Begriff “Software Engineering” hat laut Continuous-Delivery-Experte Dave Farley über die Jahre einen schlechten Ruf bekommen und muss in […]

  • Aufregung über angebliche Sicherheitslücke in systemd

    (Bild: Shmuel Csaba Otto Traian, CC BY-SA 3.0 ) Ein vergleichsweise harmloses Sicherheitsproblem eskaliert: Die Verwendung von Benutzernamen mit führenden Ziffern könnte zu einer unerwünschten Rechte-Ausweitung führen – und die Entwickler werden das nicht ändern. Der Dienste-Manager systemd erlaubt es, Services statt mit Root-Rechten mit den reduzierten Rechten eines Anwenders zu starten. Kommt dabei jedoch ein […]